Anfahrt:

Unsere Praxis befindet sich im Gesundheitszentrum Fulda (im Erdgeschoss Herz-Jesu-Apotheke) neben dem Herz-Jesu-Krankenhaus. 

Versichertenkarte

Nicht vergessen: Ihre elektronische Gesundheitskarte bitte mitbringen

Um Sie zügig anmelden und behandeln zu können, bitten wir Sie, bei jedem Termin Ihre elektronische Gesundheitskarte mitzubringen
 

Ab dem 1. Januar 2015 gilt ausschließlich die elektronische Gesundheitskarte (eGK) als Berechtigungsnachweis für die Inanspruchnahme von Leistungen.

Darauf haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der GKV-Spitzenverband geeinigt. Die „alte“ Krankenversichertenkarte (KVK) kann noch bis Ende des Jahres 2014 verwendet werden. Danach verliert sie definitiv ihre Gültigkeit – unabhängig von dem aufgedruckten Datum.

Die niedergelassenen Ärzte und Zahnärzte können ihre Leistungen noch bis zum 31. Dezember 2014 im Rahmen einer Übergangsregelung über die alte Karte abrechnen.

Die Regelungen für die Fälle, in denen die Karte nicht vorliegt oder ungültig ist, sind unabhängig von der elektronischen Gesundheitskarte. Grundsätzlich ist jeder Versicherte verpflichtet, vor Beginn der Behandlung seine Chipkarte vorzulegen. Fehlt die Karte oder ist sie ungültig, muss er den Versichertennachweis innerhalb von zehn Tagen erbringen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Arzt für die Behandlung eine Privatvergütung verlangen. Reicht der Patient bis zum Ende des jeweiligen Quartals die Karte nach, erhält er die Vergütung zurück.